Mågerø

Jul 10, 2023 | Bordbuch, Norwegen, Urlaub 2023

10.07.2023, Tag 40, von Stavern nach Mågerø, 21,9 sm

Die Wettervorhersage für die nächsten Tag war Starkwind und vor allem sehr viel Regen. Also wollten wir nicht noch weiter nach Westen, obwohl das natürlich toll gewesen wäre, aber man muss sich ja auch noch ein paar Optionen vorhalten! Also sind wir zuerst bei nordöstlichen Winden von Stavern gestartet, der Wind drehte dann auf Südwest und wir konnten raumschots bis vorwind nur mit der Fock gut segeln. Wir bogen in den Tønsbergfjord ab, eine sehr schöne Landschaft, die Felsen zu beiden Seiten sind mit sehr vielen Ferienhäusern dicht bebaut. Durch ein engeres Fahrwasser ging es dann weiter bis zur Insel Mågerø, wo es einen Hafen und ganze 4 Gästeplätze gab. Zwei davon waren schon belegt. Der Hafen liegt abseits der Hauptstrecke, aber sehr idyllisch in einer großen flachen Bucht. Am späteren Nachmittag, kurz nachdem wir festgemacht hatten fing es dann an zu regnen.

Abends konnten wir dann einen Seehund beobachten, der auf einem Stein, der knapp aus dem Wasser ragte, sich ausruhte, immer wieder abtauchte und dann wieder zu seinem Stein zurückkehrte, wirklich sehr niedlich. 

Auf der Insel Mågerø hat auch die norwegische Königsfamilie ihre Sommerresidenz. Der südliche Teil der Insel ist daher Sperrgebiet.

Mehr aus dem Bordbuch:

Travelers' Map is loading...
If you see this after your page is loaded completely, leafletJS files are missing.

Rudkøbing

25.08.2023, Tag 86, von Dageløkke nach Rudkøbing, 11,9 sm

Dageløkke

24.08.2023, Tag 85, von Nyborg nach Dageløkke, 20,7 sm

Nyborg

23.08.2023, Tag 84, von Kerteminde nach Nyborg, 17,2 sm

Kerteminde

21.08.2023, Tag 82, von Langør nach Kerteminde, 35 sm

Langør

19.08.2023, Tag 80, von Ebeltoft nach Langør, 20,6 sm

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert